Mouches volantes lösen

Mouches volantes ist ein sehr beunruhigendes Problem. Dies gilt insbesondere für ältere Menschen. Zum Glück hat es keine schädlichen Auswirkungen, aber die schwarzen Flecken, die Sie ständig sehen, sind sehr ärgerlich. Es kann Ihr tägliches Leben stark beeinflussen. Viele Menschen geben an, dass sie nach einigen Monaten nicht mehr unter dem Problem leiden. Es kann immer wieder kommen. Leider gibt es dafür keine passende Lösung. Eine Behandlung ist möglich, aber mit dieser Behandlung sind viele Risiken verbunden. Zudem liegt die Erfolgsquote bei 50 bis 90 Prozent.

Floater laser

Mouches volantes können mit Floater-Laser gelöst werden. Meistens wird empfohlen abzuwarten, oft verschwinden die Beschwerden. Wenn nicht? Dann ist es möglich, einen Beratungstermin bei einem Netzhautchirurgen zu buchen. Sie bekommen zum Beispiel Pupillenerweiternde Tropfen. Nachdem diese eingearbeitet wurden, kann der Hausarzt genau prüfen, ob eine solche Laserbehandlung sinnvoll ist. Sind die Floater deutlich sichtbar, kann mit der Behandlung begonnen werden. Dies geschieht durch Abfeuern von Schüssen auf diese Floater. Manchmal sind mehr als Hunderte von Schüssen erforderlich, um alle Floater zu entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.